Der ehemalige 5-Sterne-OT Amarius Mims platziert seinen Namen im Transferportal

Das Geflüster darüber, was diesen Frühling passieren könnte, hat sich bewahrheitet.

Laut einem Bericht von Matt Zenitz von On3Sports hat der ehemalige 5-Sterne-OT Amarius Mims seinen Namen im Transferportal hinterlegt.

Mimis sah seine erste Aktion im vergangenen Herbst als Reserve beim Heimauftakt gegen UAB. Der 6-Fuß-8, 315-Pfünder spielte auch gegen Vanderbilt, Arkansas, Auburn, Mizzou, Tennessee, Charleston Southern und Georgia Tech.

Er war am Samstag bei Georgiens zweitem Spring Scrimmage in Athen nicht anwesend. Der ehemalige Herausragende aus Bleckley County war im Januar 2021 ein früher Schüler der UGA.

Mims ist die Art von Talent, das in der Lage sein wird, sich seinen Weg zu bahnen und sofort an vielen Power 5-Schulen zu beginnen. Es wird für ihn nur ein wenig schwierig sein, gemäß den NCAA-Regeln sofort in der SEC zu spielen.

Die Konferenz hat im vergangenen Juni eine Regel festgelegt, die es Spielern ermöglicht, sofort bei einer anderen Mitgliedsinstitution zugelassen zu werden, vorausgesetzt, der Athlet hat seinen Namen vor dem 1. Februar in das Portal eingegeben.

Hier scheint es, dass Mims von der UGA entlassen werden müsste, um diesen Herbst an einer anderen Schule innerhalb der SEC spielen zu können. Er musste seinen Namen nur bis zum 1. Mai in das Portal eingetragen haben, um diesen Herbst an einer anderen Nicht-SEC-Schule spielen zu können.

Der Bundesstaat Florida wäre neben anderen Schulen wie der USC ein mögliches Ziel, das man sich hier ansehen könnte.

Mims war nicht der einzige ehemalige 5-Sterne-Rekrut, der am Wochenende seinen Namen im Transferportal platzierte. Zenitz berichtete auch, dass der Senior von Georgia, OL Clay Webb, jetzt auch dabei ist.

Webb sah in fünf Spielen in den Spielzeiten 2019 und 2020 Action als Reserve, sah aber im vergangenen Herbst keine Action.

Nach der High School wurde er als Nummer 1 der Nation eingestuft, nahm diese Position aber nie wirklich ein. Webb sagte gegenüber DawgNation, dass er es vorziehen würde, zunächst als Wärter bei der UGA zu arbeiten, nachdem er die High School verlassen hatte.

Webb, ein All-American-Signee in der Klasse 2019, hat es noch nicht geschafft, den Two-Deep bei UGA zu knacken, seit er sich im Januar 2019 an der Oxford High in Alabama eingeschrieben hat.

Während die Bulldogs an der Offensivfront über eine Fülle von Talenten verfügen, ist der Bereich, in dem sie am dünnsten sind, der Offensiv-Tackle. Suchen Sie nach Georgia, um einen Spieler wie 2019 All-American Xavier Truss zu sehen, um dort die Tiefe zu erhöhen. Truss hat in seinen letzten beiden Saisons in Athen sowohl an den Tackle- als auch an den Guard-Spots gearbeitet.

Micah Morris, ein weiterer ehemaliger All-American OL, ist jetzt ebenfalls in seinem zweiten Jahr bei UGA und könnte diesen Herbst auch sehr gute Wiederholungen sowohl an diesen Wach- als auch an diesen Angriffspunkten liefern.

Der echte Neuling OL Earnest Greene III, ein Top-50-Gesamtkandidat, hat schon früh im Frühjahrscamp beeindruckt, aber er ist immer noch ein Spieler im ersten Jahr.

Das Wichtigste zum Mitnehmen ist Folgendes: Während Mims und Webb jetzt als ehemalige 5-Sterne-Rekruten im Portal sind, hatte keiner der beiden zu diesem Zeitpunkt des Frühjahrstrainings Repräsentanten der ersten Mannschaft verdient.

Mims war bereits im Zyklus 2021 einer der Top-10-Rekruten. Webb war das Zentrum Nr. 1 der Nation und der Rekrut Nr. 26 in der Klasse 2019.

Da diese beiden auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind, ist es dennoch wichtig, darauf hinzuweisen, dass Georgia eine voraussichtliche Startgruppe von Jones, Warren Ericson, Sedrick Van Pran-Granger, Devin Willock und McClendon haben wird. Es gibt auch den Starter des Eröffnungsspiels 2021, Tate Ratledge, der sich nach einer Verletzung am Ende der Saison im vergangenen September gegen Clemson wieder in die Rotation zurückarbeitet.

Die 150 besten Aussichten insgesamt, die noch bei UGA in der Offensive sind:

  • Klasse von 2020: 4 (OT Broderick Jones, OG/OT Chad Lindberg; OC Sedrick Van-Pran Granger, OG Tate Ratledge)
  • Klasse von 2021: 2 (OG Dylan Fairchild, OG/OT Micah Morris)
  • Klasse von 2022: 1 (OG/OT Earnest Greene III)

UGA-News

NächsteGeorgia Football Scrimmage Two in Bildern: Schlüsselgesichter und Namen führen…

Add Comment